Bienen halten – der Natur nahe sein                           

 

Stell dir vor .....

       

in Deinem Garten stünde ein Bienenvolk und stell dir vor, es ist Frühling: Es blüht, duftet, summt und schwirrt um Dich herum und in den Blüten des Kirschbaumes. Die prall mit Blütenstaub bepackten Pollenhöschen der Bienen zeigen es dir: neues Leben wird von Blüte zu Blüte in den Bienenstock getragen.

Und stell dir vor, wie es duftet, wenn Du ein Bienenvolk öffnest und in den Waben Löwenzahnpollen und goldgelber Honig Leben ins Bienenvolk bringt, und stell dir vor, wie es ist, am Abend im Juni, wenn die Sonne gerade untergeht, nachdem die Bienen den ganzen Tag Honigtau in den Bienenstock geschleppt haben, wie es dann vorm Flugloch braust und summt und fächelt und würzig duftet und stell dir vor, Du setzt dich ins noch warme Gras und du vergisst einmal eine Stunde den Alltag und du hörst und riechst und spürst die Bienen neben Dir und Du fühlst Dich wohl und lebendig.

                              

Und du erzählst Deinen Kindern die Geschichte vom uralten Pakt zwischen Bienen und Blumen und vom Abkommen, das wir Menschen mit Apis mellifera getroffen haben und Du wirst spüren, wie dieses Abkommen gerade in diesem Augenblick erneuert wird.

 

Stell dir vor, all das könntest Du erleben,…ja wenn in Deinem Garten ein Bienenvolk stehen würde,..!